Susanita

Text: Reynaldo Yiso
Musik: Enrique Alessio
Jahr: 1957

Ese amor que nos unía, mi querida Susanita,
esa noche en aquel baile para siempre terminó,
cuando “El Chiche” -petitero, hermanito de Cholita-,
sin decir ni buenas noches te sacó a bailar el rock…
Cuando vi que te tiraba para abajo, para arriba,
reaccioné de tal manera que la rabia me cegó,
me llevaron por desorden y me dieron cinco días
y bailando vos seguías, te acordás?, el rock and roll…

Susanita,
vos sabés que te quería,
vos sabés que me moría,
vos que fuiste tan tanguera,
no me hagás esta traición…

Susanita…
por la gloria de tu amor,
Che, pebeta,
te volviste petitera,
para vos seré un guarango,
yo me quedo con el tango,
vos quedate con el rock…

Cómo puede ser posible que prefieras la locura…
escuchá, escuchá este tango y después me la contás;
para mí eso no es baile, sólo es una chifladura,
mezcla rara de acrobacia, combinada con el catch…
Todavía estás a tiempo de salvarte, Susanita,
voy a ir hasta tu casa para darte una ocasión,
quiero oír en tu vitrola el tango “La Cumparsita”
que es la forma de ganarte otra vez mi corazón.

 

SUSANNCHEN

Diese Liebe die uns einte, mein liebes Susannchen,
eines Nachts, war sie für immer, auf einer Tanzparty vorbei,
als der Chiche -ein feiner Pinkel, Brüderchen der Cholita -,
ohne auch nur Hallo zu sagen, um ‘nen Rock’nRoll dich bat…
Als ich sah wie er dich rumwarf, mal nach unten, mal nach oben,
ging es einfach mit mir durch und die Wut machte mich blind,
man nahm mich mit und die Randale brachten mir 5 Tage Knast,
und du tanztes einfach weiter, weisst du noch? den Rock’nRoll…

Susannchen,
du weisst doch, dass ich dich liebte,
du weisst doch, wie mich das umbringt …
du, die du so auf Tango stand’st,
begeh’ mir nicht so ‘nen Verrat…

Susannchen,
um der guten Liebe Willen,
bist jetzt, Mädel,
eine von den feinen Pinkeln.
Halt’ mich ruhig für’n Hinterwäldler,
ich, ich werd’ beim Tango bleiben,
bleib’ von mir aus du beim Rock…

Wie ist es möglich, dass dir so ein Irrsinn zusagt…
hör’, hör’ mal diesen Tango und dann erzähl’ mir was;
das and’re ist für mich kein Tanz, es ist nur Spinnkram,
irre Mischung aus Verrenkungen und Catch as catch can …
Noch ist es Zeit, du kannst dich retten, Susannchen,
ich komm’ vorbei, geb’ dir dazu noch mal ‘ne Chance,
auf deinem Plattenspieler, möcht’ ich La Cumparsita hören,
dann wär’ erneut, mein Herz für dich entflammt.